Das Baby in der 38. Schwangerschaftswoche:

Das Gewicht des Fötus beträgt jetzt zwischen ca. 2900 und 3200 Gramm und er misst in etwa 350 mm vom Scheitel bis zum Steiß.

Gut zu wissen für die werdende Mama:

In der 38. Schwangerschaftswoche geht es zur 11. Vorsorge-Untersuchung.Der Arzt stellt jetzt zum Beispiel fest, ob das Baby schon ins Becken gesunken ist, denn nur dann darf die Schwangere bei einem Blasensprung noch aufstehen. Falls das nicht so sein sollte, muss der Transport in die Klinik liegend stattfinden.

Rundum versorgt in der Schwangerschaft

Damit der Nachwuchs unbelastet in sein neues Leben starten kann, sollte die werdende Mama unbedingt auf Nikotin, Alkohol und andere Drogen verzichten und sich von Umweltgiften fernhalten! Zur Begünstigung des Zellwachstums sollte die gesamte Schwangerschaft hindurch Folsäure eingenommen werden und auch sonst ist darauf zu achten, dass der Körper der werdenden Mutter entweder durch eine ausgewogene Ernährung oder alternativ durch die Einnahme von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln optimal versorgt ist.

Gut zu wissen für den werdenden Papa:

Auch der werdende Vater sollte eine Kliniktasche packen, denn oft lässt sich der Nachwuchs bei der Geburt Zeit. Dann freuen Sie sich darüber, wenn sie etwas Schokolade in ihrer Tasche dabei haben. Vorsichtshalber sollten Sie auch etwas Kleingeld und die Kamera bereits jetzt in die Krankenhaustasche packen, denn gerade solche Dinge lässt man dann gerne auch einmal liegen, wenn es ernst wird.