Jod ist ein essentielles Spurenelement und wird nicht nur während einer Schwangerschaft zur normalen Funktion der Schilddrüse benötigt. Der Körper kann Jod nicht selbst herstellen, es muss also mit der Nahrung aufgenommen werden. Während einer Schwangerschaft erhöht sich der Jodbedarf, so weisen 70% der Schwangeren eine vergrößerte Schilddrüse auf. Ein Jodmangel kann zu Fehl- oder Frühgeburten führen. Zudem ist die Schilddrüse wichtig für die normale Zyklussteuerung und somit auch relevant in der Kinderwunsch-Phase.
Zum einen sind Menschen in jodarmen Regionen durch Mangelerscheinungen gefährdet aber auch  Vegetarier leiden oft an Jodmangel, da Fisch und Fleisch wichtige Jodquellen sind. Die Supplementierung von Salz und Mehl deckt jedoch in den meisten Fällen den täglichen Jogbedarf ab. Während der Schwangerschaft kann Jod zu einem normalen Wachstum und einer normalen Gehirnentwicklung des Ungeborenen beitragen.  Anzeichen für einen Jodmangel bei der werdenden Mutter können Konzentrationsschwäche, Verstopfung, schnelles Frieren, teigige und trockene Haut, Zunahme an Gewicht und langsamer werdende Reflexe sein.
Gute Jodquellen sind Brunnenkresse, Eier, jodiertes Speisesalz, Meersalz, Feldsalat und Seefisch.

 

Jod Lebensmittelliste

 

Fisch und Fleisch

Lebensmittel Jod in 100 g Lebensmittel
Schellfisch        243 pg
Kabeljau      
170 pg
Miesmuschel    
130 pg
Thunfisch    
50 pg
Hering    
39 pg
Kalbsfleisch   
2,8 pg
Rindfleisch    
6,8 pg
Schweinefleisch    
5,2 pg

 

     

 

 

 


 






 

Milch und Milchprodukte

Lebensmittel Jod in 100 g Lebensmittel
Kuhmilch          3,3 pg
Kondensmilch         
6,7 pg
Edamer      
4,0 pg
Joghurt      
3,5 pg
Speisequark       
3,4 pg
Butter       
2,9 pg


 Gemüse und Obst

Lebensmittel Jod in 100 g Lebensmittel
Spinat             12,0 pg
Radieschen          
8,0 pg
Gurke         
1,9 pg
Apfel           
1,1 pg
Birne          
1,0 pg
Kirsche            
0,9 pg


Getreide

Lebensmittel Jod in 100 g Lebensmittel
Roggenbrot                8,5 pg
Haferflocken               
5,9 pg
Weißbrot              
5,8 pg
Reis               
2,2 pg
Birne          
1,0 pg
Kirsche            
0,9 pg


 Tagesbedarf DGE*

Schwangere     230 pg
Stillende                   260 pg
Frauen                  
200 pg
Männer                  
200 pg


* Deutsche Gesellschaft für Ernährung